Ein Leitfaden zu E-Bikes


Ein elektrisches Fahrrad, das auch ein E-Fahrrad oder ein Pedalzyklus bekannt ist, ist ein Pedalzyklus mit einem Elektromotor, der den Pedalantrieb unterstützt. Viele verschiedene Arten von E-Bikes, die heute auf dem Markt erhältlich sind, fallen jedoch im Allgemeinen in zwei allgemeine Kategorien. Die erste Kategorie ist in der Regel elektrische Fahrräder mit einem Motor an der Vorderrad und der andere ist E-Bikes mit Pedalen. Einige Fahrräder wie Mountainbäcker und Hybrid-Bikes haben sowohl ein motorisiertes Antrieb als auch ein motorisiertes Antrieb und ein Pedale. Elektrische Fahrräder sind sehr praktisch, um Ihre tägliche Übung zu erhalten.

Ein E-Fahrrad verwendet einen kleinen Verbrennungsmotor, um den Reiter zu treiben, und erfordert wenig Wartung, dass sie regelmäßig geölt wird. Diese Fahrräder sind aufgrund ihrer Ruhe und einfacher Reiten sehr häufig unter Stadtbewohnern. Sie sind jedoch nicht zur Verwendung in ländlichen Gebieten aufgrund ihrer Lautstärke und Tendenz geeignet, nach dem Pedal zu beschleunigen. Im Gegenteil, elektrische Fahrräder sind sehr ruhige Maschinen und eignen sich hervorragend für Landhäuser, Landseiten und Remote-Bergwege. Selbst wenn sie von einem Verbrennungsmotor angetrieben wird, erzeugen die Fahrräder weniger Abgasrauch als vergleichbare Pedalzyklen. Diese Fahrräder erzeugen etwas mehr Geräusch als elektrische Fahrräder, die von einem Motorradmotor angetrieben werden, sodass es sehr wichtig ist, ein leises Elektrofahrrad zu erwerben.

Der Hauptunterschied zwischen elektrischen und nicht elektrischen E-Bikes ist die Tatsache, dass die Fahrräder sowohl einen Sitzbereich als auch mit einer Rückenlehne enthalten. Ein Sitz hat viele Vorteile; Da die Fahrräder mit einem Sitzplatz geliefert werden, müssen die Fahrer ihre Schuhe nicht entfernen, um das Pedal zu pedalieren; Eine Rückenlehne dagegen liefert einen zusätzlichen Träger für den Reiter und kann verhindern, dass das Fahrrad im Falle eines ernsthaften Falls aufkippt.

Sowohl elektrische als auch nicht elektronische Mountainbikes sind mit einer Batterie ausgestattet. Die Größe und Anzahl der in diesen Fahrrädern verwendeten Batterien hängt von dem betreffenden Modell ab. Die meisten E-Bikes verfügen über Lithium-Ionen-Batterien, während Ladungsräder Nickel-Metallhydrid- oder Lithium-Polymerzellen verwenden. Die meisten elektrischen Fahrräder verfügen über rückseitige Systeme, während Ladungsräder dazu neigen, seitlich montierte Systeme zu haben.

Ein weiterer Aspekt, der zu berücksichtigen ist, ist die Art von Pedal-Assist, das auf dem Fahrrad verfügbar ist. Das Standardhydrauliksystem ergibt sehr begrenzte Unterstützung, der die Bewegungsmenge begrenzt, die der Radfahrer verwenden kann. Im Gegensatz dazu stellen Pedal-Assist-Mechanismen, die auf den meisten E-Bikes verfügbar sind, eine weitaus größere Unterstützung, wodurch der Benutzer viel stärker pedal ist. Diese Fahrräder neigen auch dazu, mit einem besseren Bewegungsbereich ausgestattet zu sein.

Die Effizienz eines E-Fahrrads hängt von seiner Batterie ab. Effizientere Systeme nutzen weniger Batterieleistung, sodass sie härter arbeiten müssen, um die gleiche Geschwindigkeit aufrechtzuerhalten. Wenn die Batterie härter arbeitet, muss der Motor härter arbeiten, und die Geschwindigkeit, mit der die Motorläufe erheblich von der Geschwindigkeit zu Geschwindigkeit variieren können. Zum Beispiel hat ein schnelles Fahrrad eine geringere Höchstgeschwindigkeit, während ein langsamer Fahrrad eine maximale Geschwindigkeit aufweist, die der maximalen Geschwindigkeit des Fahrrads näher ist.

Ein typisches E-Bike verfügt über einen Standard-Fahrradrahmen und eine Standardgabel. E-Bikes haben normalerweise entweder ein Rack oder einen Kettenträger, von denen beide für die Lagerung und den Transport wichtig sind. Die meisten elektrischen Fahrradbenutzer ziehen es vor, ihre Beine von den Pedalen zu entfernen, sodass sie sie nicht an das Fahrrad befestigen müssen, wenn sie es speichern. Ein E-Bike kann seine Pedale vollständig entfernt haben, wenn der Reiter bevorzugt, aber es ist nicht ratsam, da der Motor noch laufen kann, wenn die Pedale angehängt bleiben.

Heute gibt es eine große Auswahl an den Fahrrädern, einschließlich derjenigen mit einem kleinen Motor oder denjenigen, die mit einem großen Motor ausgestattet sind. Einige E-Bikes verfügen über Funktionen wie eingebaute Fans und leichte Kits. Eine Reihe von Elektrofahrradherstellern macht die Fahrräder, die für Menschen mit bestimmten Behinderungen geeignet sind, einschließlich derjenigen, die den Rollstuhl gebunden sind. Es gibt auch einige E-Fahrräder, die für Benutzer entworfen sind, die Probleme zu Fuß haben.